Call for Papers

call for papers

1º INTERNATIONALER KONGRESS TERRITORIOS DE LA MEMORIA “DER FRANQUISMUS ZUR DISKUSSION”

Territorios de la Memoria España, in Kollaboration mit der Universidad de Valladolid, dem Centro Documental de la Memoria Histórica und Territoires de la Mémoire Liège beruft den 1. internationalen Kongress “El Franquismo a debate” (Der Franquismus zur Diskussion) ein.

Beitragsaufruf

  1. Der Kongress wird in den Fakultäten „Filosofía y Letras“ und „Derecho“ der Universidad de Valladolid (20-22. November 2017) und im Centro Documental de la Memoria Histórica in Salamanca (23. November 2017) abgehalten. Er wird aus einem akademischen Teil (Konferenzen und Podiumsdiskussionen mit Keynote-Rednern, Panels) und weiteren sozialen Aktivitäten bestehen.
  2. Der Kongress hat vier Hauptachsen: “Was war der Franquismus?“, “Warum dauerte der Franquismus 40 Jahre?“, “Die Spuren des Franquismus” und “Archive für die Geschichte des Franquismus”.
  3. Die Teilnahme ist grundsätzlich allen Interessierten möglich. Vorschläge für Beiträge werden entgegengenommen, wobei mehrere Beiträge einer Person zulässig sind. Auch in Zusammenarbeit entstandene Beiträge mehrerer Teilnehmender sind willkommen. Die Arbeiten müssen originell und noch unveröffentlicht sein. Sie können auf Spanisch, Englisch, Französisch, Italienisch oder Deutsch geschrieben werden. Die Vorstellung der Arbeiten auf dem Kongress muss auf Spanisch oder Englisch erfolgen.
  4. Die thematischen Schwerpunkte der Panels entnehmen Sie bitte der Anlage I.
  5. Die Vorschläge können bis zum 31. Mai präsentiert werden. Zur Teilnahme muss das Formular (Anlage II) ausgefüllt per E-Mail an die KoordinatorInnen der jeweiligen Tische gesendet werden.
  6. Es werden maximal 200 Worte verlangt, die folgende Daten enthalten sollten: Name(n) und Nachname(n) der teilnehmende(n) Person(en), E-Mail Adresse, Telefonnummer, Titel und Schlagworte des Beitrags (siehe Anlage II).
  7. Wird der Beitrag vom akademischen Ausschuss angenommen, werden die Teilnemenden hierüber schnellstmöglich durch die KoordinatorInnen der einzelnen Panels informiert.
  8. Der vollständige Beitrag muss dann vor dem 1. September 2017 per E-Mail bei den KoordinatorInnen eingehen.
  9. Der vollständige Beitrag sollte zwischen 7.000 und 10.000 Wörter zählen. Die Formatierung richtet sich nach den Regeln der APA, welche unter folgendem Link zu finden sind: http://www.franquismoadebate.com/wp-content/uploads/2017/06/4_NormasApa_CongresoFaD.pdf
  10. Der akademische Ausschuss behält sich die Möglichkeit vor, Beiträge unter folgenden Umständen abzulehnen: der Beitrag passt thematisch nicht in das Panel, der Beitrag erreicht nicht das notwendige akademische Niveau, der Beitrag zählt nicht zwischen 7.000 und 10.000 Wörter oder der Beitrag richtet sich nicht nach den Formatierungsregeln der Zeitschrift Ayer.
  11. Sollte ein Panel nicht stattfinden, werden die Teilnehmenden rechtzeitig darüber in Kenntnis gesetzt. In diesem Falle wird die Möglichkeit evaluiert, die betroffenen Beiträge in andere Panels zu integrieren.
  12. Die Beiträge werden durch ihre jeweilige(n) AutorInnen vorgestellt. JedeR TeilnehmerIn hat 10 Minuten Zeit, um seinen/ihren Beitrag vorzustellen. Nach jedem Panel gibt es Zeit für Nachfragen und andere Interventionen.
  13. Die Teilnehmenden überlassen dem Organisationskomitee die Reproduktionsrechte ihrer Beiträge in Bezug auf deren Veröffentlichung.
  14. Alle zugelassenen und durch die jeweiligen AutorInnen vorgestellten Beiträge werden durch die Universidad de Valladolid in digitaler Form veröffentlicht. Dies betrifft auch das Protokoll des Kongresses.
  15. Jene Beiträge, die der akademische Ausschuss als besonders herausragend bewertet, können in einer indexierten Fachzeitschrift veröffentlicht werden. Der Redaktionsausschuss der Universität wird hierfür eine externe Peer-Review durchführen lassen (anonym sowohl für die Evaluierenden als auch für die AutorInnen). Dies soll die Qualität der Veröffentlichung gewährleisten.
  16. Die Zulassung des Beitrages berechtigt den/die AutorIn oder die AutorInnen zur Teilnahme an den Diskussionen anderer Panels.
  17. Alle Teilnehmenden erhalten ein Zertifikat für ihre Teilnahme.
  18. Der Kongress ist offen für alle, die als Zuhörende an den Panels teilnehmen möchten.
  19. Preise:
    • 70 Euro/ReferentInnen
    • 50 Euro/Studenten
    • 30 Euro/HörerInnen mit Diplom
  20. Die Möglichkeiten zur Bezahlung werden im folgenden Rundschreiben erläutert.
  21. Sollten Sie Fragen in Bezug auf dieses Schreiben oder Anliegen anderer Art haben, wenden Sie sich bitte an: franquismoadebate@uva.es oder informieren Sie sich auf: www.franquismoadebate.com

Finalisierte Präsentationsfrist

logotipos